Model S und X mit weniger Reichweite durch Softwarelimitierung

  • Tesla wird voraussichtlich zunächst in den USA günstigere Versionen seiner Modelle Model S und Model X auf den Markt bringen. Die neuen S- und X-Modelle mit "Standard-Reichweite" sollen mit 78.490 US-Dollar für das Model S und 88.490 US-Dollar für das Model X rund zehn Prozent günstiger sein als die bisher günstigsten Modelle. Der Clou an der ganzen Geschichte ist, dass die beiden Modelle Model S und Model X jeweils eine geringere Reichweite haben werden als die Performance Long-Range-Varianten.



    Das Model S Standard Range hat dann eine EPA-Reichweite von bis zu 514 km gegenüber 650 km bei der Long-Range-Variante. Das Model X Standard Range hat eine Reichweite von bis zu 430 km pro Ladung gegenüber 560 km beim Long Range Modell.


    Darüber hinaus hat Tesla bestätigt, dass die neuen "Standard Range"-Modelle Model S und Model X über das gleiche Batteriepaket verfügen wie die "Long Range"-Version, dessen Kapazität jedoch per Software gesteuert wird.


    Die Auslieferung der beiden neuen Versionen des Model S und Model X ist zwischen September und Oktober 2023 geplant.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Schon gelesen...