Car Maniac Testet: Kia EV9 - Erste Erfahrungen und Eindrücke

    • Official Post

    Auch Chris von Car Maniac konnte den neuen Kia EV9 inzwischen testen und teilt in seiner zweiteiligen Videoreihe seine Erfahrungen und Eindrücke von der ersten ausgiebigen Testfahrt. Car Maniac bewertet den Kia EV9 als beeindruckendes Elektro-Familienauto mit vielen tollen Eigenschaften.



    Wir haben die einzelnen Punkte unserer Erfahrungen mit dem EV9 zusammengefasst:


    Car Maniacs Test des Kia EV9 zeichnet das Bild eines beeindruckenden Elektro-SUV, das besonders für Familien geeignet ist. Mit seinem kühnen Design, das an einen Cadillac erinnert, und der Option auf digitale Außenspiegel bietet der EV9 eine moderne und luxuriöse Ästhetik. Der Innenraum ist innovativ und intuitiv, mit durchdachten Details, die für ein Familienauto wichtig sind.


    In puncto Leistung kann der EV9 laut Car Maniac sogar mit Sportwagen wie Ferrari oder Lamborghini mithalten, wenn man sich für die GT-Version entscheidet. Das spricht für eine beeindruckende Beschleunigung und Leistung. Ein weiteres Highlight ist der Stauraum mit einem großzügigen vorderen Kofferraum und einem variablen Hauptkofferraum, der je nach Sitzkonfiguration erweitert werden kann. Vor allem die sechssitzige Variante bietet mehr Platz für Gepäck.


    Die verschiedenen Sitzkonfigurationen, einschließlich spezieller Relaxsitze für die zweite Reihe, machen den EV9 flexibel und komfortabel für alle Passagiere. Trotz seiner Größe wird das Fahrzeug als überraschend wendig beschrieben, was es zu einer guten Wahl für Fahrten in der Stadt macht.


    Car Maniac weist darauf hin, dass der EV9 im oberen Preissegment angesiedelt ist, was ihn für einige Käufer unerschwinglich machen könnte. Er betont jedoch, dass der Preis des Fahrzeugs durch seine umfangreichen Ausstattungsmerkmale gerechtfertigt ist. Praktische Features wie die automatische Kofferraumöffnung und die Bevorzugung physischer Bedienelemente für spontane Einstellungen unterstreichen die Benutzerfreundlichkeit des EV9.


    Das SUV wird als sehr amerikanisch im Design beschrieben, was es in bestimmten Märkten, insbesondere in den USA, attraktiv machen dürfte. Die Allradvariante wird aufgrund ihrer überlegenen Leistung und Zugkraft empfohlen, die Beschleunigung und die Höchstgeschwindigkeit werden als für ein Familienauto angemessen bewertet.


    Auch die Ladekapazität und der Verbrauch der Batterie werden gelobt. Carmaniac rät, in zusätzliche Funktionen zu investieren, die den Komfort und den Nutzen des Fahrzeugs erhöhen, und sieht den EV9 insgesamt als ausgezeichnete Wahl für Familien, die bereit sind, in ein qualitativ hochwertiges Elektroauto zu investieren.


    Im zweiten Video über erste Erfahrungen mit dem Kia EV9 wurde getestet, wie sich Ladeleistung und Fahreigenschaften im Alltag bewähren. Zunächst gab es Bedenken, da das Fahrzeug an einer Ladesäule in Frankreich nicht die erwartete Leistung zeigte. Um dies zu überprüfen, wurde ein weiterer Test in Frankfurt durchgeführt. Es wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht die angegebene Spitzenladeleistung von 240 kW erreicht, sondern nur 211 kW, was später von Kia korrigiert wurde. Die Ladezeit von 10% auf 80% sollte 24 Minuten betragen, dauerte im Test aber 29 Minuten. Kia wurde über diese Diskrepanz informiert und es wird vermutet, dass es sich um ein Softwareproblem handelt, das behoben werden kann. Insgessamt verfügt der EV9 über viele Funktionen, die im Alltag nützlich sind, wie verschiedene Vehicle-to-Grid-Optionen und eine insgesamt hohe Ladekapazität.


    Der EV9 verfügt über eine gute Geräuschdämmung und eine komfortable Federung. Es gibt einige EU-spezifische Funktionen, die das Fahrverhalten beeinflussen können, wie z.B. der Geschwindigkeitslimit-Assistent, der deaktiviert werden kann, um störende Warnungen zu vermeiden. Navigation und Routenplanung wurden verbessert und es gibt Filteroptionen für Ladestationen, die sehr nützlich sind. Es gibt jedoch einige Verbesserungsvorschläge bezüglich der Benutzerfreundlichkeit des Menüs und der Platzierung der Bedienelemente.


    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der EV9 trotz einiger Probleme, die wahrscheinlich behoben werden können, ein sehr angenehmes Fahrzeug ist, das besonders für Familien geeignet sein könnte. Allerdings ist das Kofferraumvolumen begrenzt, wenn alle sechs Sitze genutzt werden. Die Höchstgeschwindigkeit und die Beschleunigung sind beeindruckend und das Fahrzeug bietet eine gute Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort.


    Das komplette Review seht ihr hier:

    Kia EV9 Erfahrungen Teil 1

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Kia EV9 Erfahrungen Teil 2

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ja, ein wirklich schönes Auto…schön beschrieben, alles gut.

    Leider wird aber der Preis von knapp 73k€ in der Grundausstattung (wenn‘s denn ein bisschen mehr sein darf ab 83k€) so ein bisschen „unterdrückt“. Otto-Normal-Verdiener wird sich so ein Fahrzeug nie leisten können.

    Es ist immer einfach und toll, so teure und große Autos zu testen und macht sicherlich auch Spaß, aber wo bleiben die Tests bzw. die E-Autos für Otto-Normal-Verdiener?

    Ich habe den Eindruck, die Hersteller haben wenig Motivation, auch preiswertere Fahrzeuge auf den Markt zu werfen, die Gewinne sind eben offenbar über „Premiumklassen“ zu erzielen…


    Grüße

    Bestellt: 17.03.2022

    Produktion: 20.09.2022

    Unterwegs: seit 26.09.2022,

    08.11.22 in Antwerpen

    29.11.22 beim Händler angekommen

    08.12.22 Auslieferung

    • Official Post

    Frohes neues Jahr ! :)


    Also wie man das jetzt gerade beobachten kann, kurz nachdem die Staatliche Subvention abruppt beendet wurde und inzwischen einige Hersteller die Preise massiv senken, wie doch tatsächlich künstlich die UVPs der Hersteller für ihre tollen Elektroautos aufgebäht wurden bzw. waren. Es wird wohl noch 1-2 Monate dauern, dann wird wahrscheinlich jeder Hersteller die Preise für ihre tollen EVs um viele tausende von Euros senken, um im Rennen zu bleiben. VW macht es schon bei ihren IDs, Renault hat den Megane E-Tech gerade eben um gute 6.000 € günstiger gemacht, Mercedes gibt auch schon stolze Rabatte und Tesla hat damit schon mitten des letzten Jahres angefangen die Preise zu senken.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

Schon gelesen...

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Kia Niro und Kia EV6 GT im Finale des World Car Awards 2023

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      575