Jeep Avenger Forum

Willkommen im Jeep Avenger Forum

Das Jeep Avenger Forum ist die zentrale Anlaufstelle f√ľr alle Fragen rund um das vollelektrische SUV des europ√§isch-US-amerikanischen Automobilherstellers. Jeep ist eine US-amerikanische Automarke, die bis 2020 zum Konzern Fiat Chrysler Automobiles geh√∂rte. Ihr direkter Mutterkonzern war die Chrysler Group LLC. Nach der Fusion von PSA und FCA stellt Jeep eine der Marken im neu gegr√ľndeten Konzern Stellantis dar. Im Forum finden sich nicht nur weitere Jeep-Fahrer, sondern auch Jeep Fans, die es noch werden wollen.

Das Forum soll eine Plattform f√ľr einen umfassenden Informationsaustausch rund um das Elektro SUV sein. Lass dich im Forum bei deiner Kaufentscheidung f√ľr den Jeep Avenger beraten, informiere dich √ľber aktuelle Leasingangebote f√ľr Gesch√§fts- und Privatkunden, berichte √ľber deine Erfahrungen mit dem Avenger und vieles mehr.


Nachfolgend findest du alle wichtigen Informationen zum aktuellen SUV Avenger.

Aktuelles aus dem Avenger Forum

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Wartehalle - Avenger Bestell- und Produktions√ľbersicht

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      840
    1. Jeep Avenger Akkugröße: Alles, was man wissen sollte

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      522
    1. Avenger 4x4 Concept 1

      • Elektra‚ö°
    2. Replies
      1
      Views
      1.2k
      1
    3. PhillR

    1. Jeep Avenger Vorstellung

      • Elektra‚ö°
    2. Replies
      0
      Views
      958
    1. Jeep Avenger gewinnt "European Car of the Year 2023" Award

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      1k
    1. Wartehalle - Avenger Bestell- und Produktions√ľbersicht

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      840
    1. Jeep Avenger Akkugröße: Alles, was man wissen sollte

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      522
    1. Avenger 4x4 Concept 1

      • Elektra‚ö°
    2. Replies
      1
      Views
      1.2k
      1
    3. PhillR

    1. Jeep Avenger Vorstellung

      • Elektra‚ö°
    2. Replies
      0
      Views
      958
    1. Jeep Avenger gewinnt "European Car of the Year 2023" Award

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      1k

Display Options

Das könnte dich auch interessieren

    1. Title
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Alte Autos verschrotten oder umbauen?

      • Thelen EC
    2. Replies
      0
      Views
      68
    1. 4. Mach-E Treffen in Bingen am 14.09.2024 1

      • Taunussteiner
    2. Replies
      1
      Views
      114
      1
    3. Taunussteiner

    1. 3. Mach-E Treffen in Erfurt am 16.09.2023 6

      • Triumphator
    2. Replies
      6
      Views
      739
      6
    3. Taunussteiner

    1. Fehler & Verbesserungsvorschl√§ge bitte hier rein ūüõ†ÔłŹ

      • Waldemar
    2. Replies
      0
      Views
      114
    1. E-Visionen: Elektroauto-Designs durch KI-Augen

      • Elektra‚ö°
    2. Replies
      0
      Views
      108

Jeep Avenger im Forum vorgestellt

104-jeep-avenger-2023-suv-front.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 2023]


Die Marke Jeep¬ģ hat auf dem Pariser Autosalon 2022 den neuen Jeep Avenger vorgestellt, das erste batterieelektrische Fahrzeug (BEV) der Marke √ľberhaupt. Der kompakte Jeep Avenger f√ľhrt die Einf√ľhrung eines Portfolios leistungsf√§higer, vollelektrischer Fahrzeuge an, die genau auf Europa zugeschnitten sind.


Der Avenger ist vom ersten Tag an als Jeep-Fahrzeug konzipiert und gebaut worden. Er vereint die Jeep-DNA in einem kompakten SUV mit einer Kombination aus F√§higkeiten, Stil, Funktionalit√§t und Technologie, um die Bed√ľrfnisse der st√§ndig vernetzten Kunden zu erf√ľllen.


"Der neue Jeep Avenger stellt einen wichtigen Meilenstein f√ľr die Marke dar, da er der erste eines Portfolios v√∂llig neuer Jeep BEVs ist, die in Europa eingef√ľhrt werden", sagte Christian Meunier, CEO der Marke Jeep. "Auf dem Pariser Autosalon haben wir gezeigt, warum der Avenger eine gro√üartige vollelektrische Alternative zu den aktuellen Anbietern im B-SUV-Segment ist."


Der neue Avenger wird im hocheffizienten Stellantis-Werk in Tychy, Polen, hergestellt und ist serienm√§√üig mit Selec-Terrain¬ģ und Hill Descent Control ausgestattet, die zusammen mit den hervorragenden Anfahr- und Abfahrwinkeln und der Bodenfreiheit des Fahrzeugs ein gutes Leistungsniveau in diesem Segment bieten. Was die Elektrifizierung betrifft, so ist der Jeep Avenger mit einem 400-Volt-Elektroantriebssystem der neuen Generation ausgestattet, das einen neuen Elektromotor und eine neue Batterie kombiniert. Mit einem 100-kW-Mode-4-Kabel in Gleichstrom, das an eine √∂ffentliche Schnellladestation angeschlossen ist, reichen drei Minuten Ladezeit aus, um eine Strecke von 30 km zur√ľckzulegen. Au√üerdem reichen 24 Minuten aus, um die Batterien von 20 auf 80 % aufzuladen.


100-jeep-avenger-2023.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 2023]


Die Mission des neuen Avenger in Europa


Der neue Avenger wurde mit Blick auf die spezifischen Bed√ľrfnisse der europ√§ischen Kunden entwickelt und ist ein kompakter SUV, der mit einer L√§nge von nur vier Metern im schnell wachsenden B-SUV-Segment positioniert ist, dem zweitgr√∂√üten europ√§ischen Segment in Bezug auf das Volumen. Der neue Avenger ist unter dem Renegade positioniert und erg√§nzt das Angebot der Marke Jeep im B-SUV-Segment.


Komplett neuer elektrischer Antriebsstrang


Der Jeep Avenger verf√ľgt √ľber ein Elektroantriebssystem der neuen Generation, das einen neuen Elektromotor und eine neue Batterie kombiniert. Dank der hohen Leistung und des hohen Drehmoments sowie einer speziellen Kalibrierung des E-Antriebsstrangs bietet der neue Avenger kompromisslosen Fahrspa√ü auf der Stra√üe und im Gel√§nde. Der 400-Volt-Elektroantrieb der zweiten Generation ist der erste, der von Emotors, einem Gemeinschaftsunternehmen von Stellantis und Nidec Leroy-Somer Holding, auf den Markt gebracht wird. Er liefert 115 kW (156 PS) und ein maximales Drehmoment von 260 Nm.


Die neue 54-kWh-Batterie (brutto), die ebenfalls von Stellantis hergestellt wird, bietet eine hohe Energiedichte und ein hervorragendes Verh√§ltnis zwischen Nennleistung und nutzbarer Energie. Das Batteriepaket besteht aus 17 Modulen und 102 Zellen mit NMC 811 Lithium-Ionen-Chemie und bietet eine Reichweite von rund 400 km im WLTP-Zyklus.. Die Batterie, die √ľber 2 Millionen Kilometer getestet wurde, ist √§u√üerst kompakt und unauff√§llig unter den Vorder- und R√ľcksitzen sowie dem Mitteltunnel untergebracht. Au√üerdem ist sie durch eine hohe Bodenfreiheit und Unterbodenschutzplatten bei Gel√§ndefahrten gesch√ľtzt.


Das Aufladen des neuen Avenger erfolgt √ľber ein 100-kW-Mode-4-Kabel mit Gleichstrom angeschlossen wird. An einer √∂ffentlichen Schnellladestation reichen 24 Minuten, um die Batterien von 20 auf 80 % aufzuladen. Mit einem 11-kW-Mode-3-Kabel f√ľr Wechselstrom, das an eine Wallbox oder eine √∂ffentliche Tankstelle angeschlossen ist, kann das Fahrzeug in 5,5 Stunden vollgetankt werden (von 0 % auf 100 %).


103-jeep-avenger-2023-suv-firstev.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 2023]


Höchste Leistungsfähigkeit


Ein wesentlicher Pfeiler eines Jeep-SUV ist seine Leistungsf√§higkeit, die heute dank der 4xe-Hybrid-Plug-in-Technologie und jetzt auch der vollelektrischen Antriebe einen nachhaltigeren Ansatz beinhaltet. Der neue Avenger ist das erste Jeep-Fahrzeug mit Frontantrieb, das serienm√§√üig mit Selec-Terrain¬ģ und Hill Descent Control ausgestattet ist. Zusammen mit den beeindruckenden Anfahr- und Abfahrwinkeln und der Bodenfreiheit des Fahrzeugs setzt er Ma√üst√§be in seinem Segment.


Das Selec-Terrain¬ģ-System bietet sechs Modi: "Normal" f√ľr allt√§gliche Fahrten, "Eco" zur Erh√∂hung der Reichweite, "Sport" f√ľr mehr Fahrspa√ü, "Snow" f√ľr maximale Traktion auf vereisten Stra√üen oder Wegen, "Mud" zur Optimierung der Leistung im Schlamm und zur Verbesserung der Bodenhaftung und "Sand" zur Begrenzung des Risikos, auf sandigem Boden stecken zu bleiben.


Der neue Avenger ist nur 4,08 m lang und damit 16 cm k√ľrzer als der Renegade. Seine kurzen vorderen und hinteren √úberh√§nge unterstreichen seine Proportionen. Au√üerdem wird seine Pr√§senz auf der Stra√üe durch gr√∂√üere R√§der verst√§rkt, als man es von einem Fahrzeug dieser Gr√∂√üe erwarten w√ľrde. Dank der Kombination aus kurzen √úberh√§ngen und gro√üen R√§dern bietet der Avenger die gr√∂√üte Bodenfreiheit in seiner Klasse (200 mm) sowie hervorragende B√∂schungswinkel (20¬į), √úberschlagswinkel (20¬į) und B√∂schungswinkel (32¬į), die f√ľr das Fahren im Gel√§nde unerl√§sslich sind, aber auch in der Stadt n√ľtzlich sind, zum Beispiel beim Befahren einer steilen Parkrampe.


110-jeep-avenger-2023-heck-ansicht-firstev-de.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 2023 - Heck Ansicht]


Zeitgemäßes Jeep-Design


Der Avenger folgt einem "Designansatz", der eine moderne Interpretation des Jeep-Designs in einem kompakten Paket bietet. Die Front des Fahrzeugs zeigt den ikonischen 7-Schlitz-K√ľhlergrill, ein authentisches Markenzeichen von Jeep, das sich aus Gr√ľnden der funktionalen Effizienz von einem vertikalen zu einem eher horizontalen Muster entwickelt hat.


Der gebogene K√ľhlergrill ist vor den Scheinwerfern positioniert, um diese im Falle eines Aufpralls zu sch√ľtzen. Die gew√∂lbten Kotfl√ľgel, ein weiteres klassisches Designelement von Jeep, vermitteln ein Gef√ľhl von St√§rke und Robustheit und sorgen f√ľr eine solide und imposante Pr√§senz auf der Stra√üe und im Gel√§nde.


Die Seitenansicht ist gepr√§gt von den klassischen trapezf√∂rmigen Radk√§sten, die den Radweg f√ľr maximale Beweglichkeit optimieren. Das Fahrzeug verf√ľgt √ľber 18-Zoll-R√§der mit robustem Design und Diamantschliff-Finish, die auf Reifen mit 690 mm Durchmesser montiert sind. Die Silhouette wurde sorgf√§ltig ausgearbeitet, um die Aero-Effizienz zu maximieren und ein Gef√ľhl von Dynamik zu vermitteln, das durch eine schwebende C-S√§ule verst√§rkt wird, die ein vertrautes Merkmal der aktuellen Modellreihe ist.


360 Grad Schutz


Um Sch√§den durch Aufpr√§lle bei niedriger Geschwindigkeit, die in Europa etwa 70 % der F√§lle ausmachen, zu verringern, ist der neue Avenger mit Unterfahrschutz, 360-Grad-Verkleidung und gesch√ľtzten Scheinwerfern ausgestattet. Insbesondere die Frontscheinwerfer sind ummantelt und hoch positioniert, um sie bei einem Aufprall mit geringer Geschwindigkeit zu sch√ľtzen. Au√üerdem sind die neuen SUV-Schutzbleche aus farbigem Polymer gefertigt. Werden sie zum Beispiel zerkratzt, ist der Schaden nicht sichtbar. An exponierten Stellen wie den T√ľren ist die Verkleidung sogar noch h√∂her angebracht, um zus√§tzlichen Schutz zu bieten.


109-jeep-avenger-2023-innenraum-interiour-firstev-de.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 2023 - Innenraum Interiour]


Funktionelle und geräumige Innenräume


Der Innenraum des neuen Jeep Avenger folgt der Prämisse "Design to function". Das klare und robuste Innendesign, das von einem schlanken Armaturenbrett getragen wird, wurde von der Geschichte der Marke Jeep und insbesondere vom Jeep Wrangler inspiriert.


Im Inneren des Fahrzeugs wird der Blick sofort auf den oberen Teil des Armaturenbretts gelenkt, wo sich ein einziger horizontaler Funktionsbalken" befindet, der alle L√ľftungsd√ľsen, die Ambientebeleuchtung und einen zentral angeordneten 10,25-Zoll-Touchscreen umfasst, der sowohl vom Fahrer als auch vom Beifahrer gesehen werden kann. Die Unterseite des Armaturenbretts ist durch eine weit ge√∂ffnete Ablageschale gekennzeichnet.


Der neue Avenger verf√ľgt √ľber f√ľr diese Fahrzeugklasse einzigartige Details wie Premium-Sitze mit Ledereins√§tzen, die elektronisch verstellbar sind und √ľber eine Massagefunktion verf√ľgen, mehrfarbiges Ambientelicht, das die Augen bei Nachtfahrten entlastet, und ein breites Schiebedach. Die Seitenleuchten des Fahrzeugs bleiben sichtbar, wenn die Heckklappe ge√∂ffnet wird, was f√ľr mehr Schutz und Sicherheit sorgt.


Die Mittelkonsole wurde ebenfalls so entwickelt, dass der verf√ľgbare Platz f√ľr Fahrer und Beifahrer optimal genutzt werden kann. Der neue Avenger verf√ľgt √ľber den gr√∂√üten Stauraum in seiner Klasse, der in einer kompakten Karosserie m√∂glich ist: 34 Liter Stauraum auf der Vorderseite - eine beeindruckende Zahl, wenn man bedenkt, dass der Durchschnitt in diesem Segment bei 15 Litern liegt.


Die mit Blick auf Flexibilit√§t und Modularit√§t konzipierten zentralen Tunneltrennw√§nde k√∂nnen verschoben werden, um sie an die Gr√∂√üe der verschiedenen Gegenst√§nde anzupassen, oder sie k√∂nnen sogar entfernt werden, um Platz f√ľr gr√∂√üere Gegenst√§nde zu schaffen. Ein weiteres n√ľtzliches Fach befindet sich unter den Kn√∂pfen des Automatikgetriebes und ist durch eine aufklappbare Magnetabdeckung gesch√ľtzt. Hier kann ein Mobiltelefon aufgeladen und gleichzeitig eine 1,5-Liter-Wasserflasche untergebracht werden.


Die Regeln des Design to function wurden auch auf den Kofferraum angewandt. Sein Volumen geh√∂rt zu den besten im Segment (380 Liter), und seine Funktionalit√§t zeigt sich in der auf 720 mm abgesenkten Ladekante, der auf √ľber einen Meter vergr√∂√üerten Heckklappe und der in diesem Segment un√ľblichen elektrischen Heckklappe mit Freisprecheinrichtung.


Modernste Technologie: immer verbunden


Der neue Jeep Avenger ist f√ľr "always connected"-Kunden gemacht und bietet ein gro√üartiges digitales Erlebnis an Bord. Alle Versionen werden mit einem 10,25-Zoll-Radio-Bildschirm Uconnect Infotainment in Kombination mit einem volldigitalen Kombiinstrument ausgestattet, das in zwei Varianten (7 und 10,25 Zoll) erh√§ltlich ist.


Die Smartphone-√§hnliche Grafik ist in das Uconnect 10" eingebettet. Dar√ľber hinaus bietet das System die M√∂glichkeit, das eigene Ger√§t √ľber Android Auto und CarPlay drahtlos auf dem Radio zu spiegeln, Inhalte zu mischen und anzupassen, um eine eigene Benutzeroberfl√§che zu erstellen (bis zu zw√∂lf Widgets pro Seite, bis zu sechs Seiten), eingebettete Navigation von TomTom mit verbesserter nat√ľrlicher Spracherkennung und Over-the-Air-Updates.


Der neue Jeep Avenger bietet au√üerdem eine Reihe von Diensten und Funktionen, die der Nutzer aus der Ferne nutzen kann. Dank der Jeep Mobile App k√∂nnen Nutzer beispielsweise den Standort ihres Fahrzeugs direkt √ľber ihr Smartphone orten. Die Nutzer k√∂nnen sogar ihre T√ľren ver- und entriegeln, den Batteriestand pr√ľfen, die Klimafunktionen einstellen und das Fahrzeug aufladen sowie √ľber einen Sprachassistenten direkt mit dem Avenger interagieren.


108-jeep-avenger-2023-grau-metallic-farbe-firstev-de.jpeg

[Foto: Jeep / Modell Avenger 1st Edition]


Fortschrittliche Fahrassistenzsysteme


Der Jeep Avenger bietet eine ganze Reihe von Fahrassistenzfunktionen. Er verf√ľgt √ľber das autonome Fahren der Stufe 2, das automatisch die Geschwindigkeit und die Fahrspur anpasst, und nutzt die adaptive Geschwindigkeitsregelung und die Fahrspurzentrierung.


Auf diese Weise wird der Fahrer unterst√ľtzt, um dem Fahrzeug zu helfen, der Spur zu folgen und in der Mitte der Spur und in einem sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu bleiben, um ein ruhiges Fahrgef√ľhl zu gew√§hrleisten. Dar√ľber hinaus umfasst das autonome Fahren der Stufe 2 einen Stauassistenten, der auch bei dichtem Verkehr f√ľr eine entspannte und komfortable Fahrt sorgt.


Das neue Modell bietet au√üerdem eine Verkehrszeichenerkennung, die Stra√üenschilder liest und interpretiert; eine automatische Notbremsung mit Fu√üg√§nger- und Radfahrererkennung, die das Fahrzeug bis zum Stillstand abbremst, um das Risiko m√∂glicher Unf√§lle zu verringern; einen Schl√§feralarm, der den Fahrer warnt, wenn ein Moment der Schl√§frigkeit die Aufmerksamkeit beeintr√§chtigt; Toter-Winkel-√úberwachung, die den toten Winkel des Fahrers √ľberwacht; Spurhalteassistent, der den Fahrer warnt, wenn das Fahrzeug die Fahrspur verl√§sst; 360¬į-Parksensoren mit aktivem Parkassistenten (sp√§te Verf√ľgbarkeit); und 180¬į-R√ľckfahrkamera mit Drohnenblick.

Alle Fakten zum Jeep Avenger zusammengefasst

  • Bis 2025 soll es 4 vollelektrische Modelle der Marke geben
  • Marktstart Anfang 2023
  • Produziert wird der Avenger in Tychy, Polen
  • 2030 sollen alle verkauften Produkte elektrisch sein

Jeep Avenger Technischen Spezifikationen

Avenger Maaße

  • 4.08 m lang
  • 1.78 m breit
  • 1.53 m hoch
  • 2.56 m Radstand
  • 10.50 m Wendekreis
  • 0,34 cw wert

Weitere Merkmale

  • SelecTerrain und Bergabfahr-Assistent Serie
  • Erster Jeep mit Frontantrieb
  • 20 cm Bodenfreiheit
  • B√∂schungswinkel 20 Grad vorn
  • B√∂schungswinkel 32 Grad hinten
  • Rampenwinkel 20 Grad
  • BEV optimierte aerodynamik
  • C-f√∂rmige c S√§ule
  • Unterboden komplett glatt f√ľr bessere Aerodynamil und Schutz f√ľr Batterie
  • 380 Liter Kofferraum
  • R√ľckleuchten im X-Stil: Benzinkanister
  • X-Camo Tarn Muster
  • 1.540 kg Gewicht
  • Motor leistet 156 PS, 260 Nm, 160 vmax
  • Autonomes fahren Level 2
  • Stauassistenten


Avenger Akkugröße und Ladeeigenschaften

  • Akkugr√∂√üe 54 kWh brutto (51kWh netto)
  • Akku Gewicht 340 kg
  • 400 km Reichweite
  • Ladegeschwindigkeit bis zu 100 kW am DC Anschluss
  • Laden von 20% auf 80% in 24 Minuten an einer DC Ladestation
  • Mit 11 kW Ladezeit von 0 auf 100% in 5,5 h