Erfahrung nach 1,5 Jahren mit zwei Mustang Mach-E‘s

  • Hier mal unsere Erfahrung mit unseren beiden Mach-E‘s.


    Der erste RWD SR mit Tech2 Paket wurde im Sept. 2021 geliefert und angemeldet. Ich hatte sehr großes Glück da ich nur eine Wartezeit von ca. 7 Wochen hatte nach Bestellung. Bestellt wurde dieser in Schwarz.


    [Ford Mustang Mach-E RWD SR mit Tech2 Paket - 2021]


    In den ersten Wochen konnte ich gleich eine längere Fahrt nach Kroatien absolvieren, was ohne Probleme funktionierte.


    Die Verarbeitung im Innenraum ist meiner Meinung nach wirklich sehr gut, auch das Innendesign ist sehr ansprechend.

    Der Bildschirm ist natürlich an sich schon sehr beeindruckend aber wie ich finde absolut super in der Übersichtlichkeit. Ist natürlich Geschmacksache, aber mir gefällt die Anordnung des Bildschirms sehr gut.


    Der kleine Bildschirm vor dem Fahrer zeigt die benötigten Daten wie Geschwindigkeit, Reichweite, Abstands und Spurhalteassistent, Blinker, Navigationsanweisungen usw. an.


    Die Rückrufaktionen wie Frontscheiben- und Panoramadach-Verklebung wurden bei Ford ohne große Probleme durchgeführt.


    [Ford Mustang Mach-E RWD SR in Weiß Metallic - 2021]


    Im Dezember folgte dann der zweite für meine Frau als RWD SR ohne Paket in Weiß Metallic. Hier hatten wir das Glück das dieser beim Händler erst kurz Ausstellungsraum stand.


    Außendesign finde ich absolut Schick und war auch der Hauptgrund die Mach-Es zu kaufen.


    Die Lackqualität bzw. Lackierung könnte teilweise besser sein bzw. ist dieser sehr empfindlich, sowohl beim Schwarzen als auch beim Weißen.


    Wir haben mittlerweile bei beiden ca. 20-25000 km drauf gefahren und das ohne große Probleme.


    Kosten über Kundendienste kann ich leider noch nicht berichten da diese erst nach 2 Jahren das erste mal anstehen. Gehe aber davon aus das sich dies in Grenzen halten wird.


    Wir waren mit beiden auch schon mehrmals im Ausland bzw. auch im Urlaub. Ob Italien, Österreich oder Kroatien, keinerlei Probleme. Auch die Verwendung des Dachträgers mit Dachbox ist kein Problem. Man sollte nur einen höheren Verbrauch einplanen. Dieser bewegt sich im Bereich des Winterverbrauchs im Vergleich zum Sommerverbrauch.


    Einzigster Mangel bei dem ersten ist die Korrosion der Türen unten. Dies wurde zwar von Ford beseitigt, aber soll wohl kein Einzelfall sein. Beim zweiten ist es bis jetzt nicht aufgetretenen.


    Was Ford noch verbessern könnte wäre die Ladegeschwindigkeit ein bisschen zu erhöhen bzw. den Peak länger zu halten. Ich bin mir sicher das der Akkus dies auf jeden Fall auf längere Sicht auch aushalten würde.


    Die Automatische Ladeplanung im Navi funktioniert bei mir hingegen sehr gut.

    Die Updates des Sync 4 System sind leider sehr schleppend und nicht mit dem Tempo in den USA zu vergleichen. Teilweise gibt es dort schon 3-4 neuere Versionen als bei uns.

    So warten wir überwiegend immer noch auf die Youtube Einbindung und seit neuestem auf die überarbeitet Benutzeroberfläche mit welcher das Drehrad auch Funktionen wie Sitzheizung oder Temperatur einstellen übernimmt.


    Sicherheitsrelevante Updates wie das „Schütz“ Update sind aber sehr schnell durchgeführt worden.


    Alles in allem bereuen wir den Umstieg nicht und steigen immer wieder gerne in das „elektrische“ Pony ein.





Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!